Herzlich Willkommen im Punzenlehen**** in Bischofswiesen

Entdecken Sie das winterliche Bischofswiesen beim Winterurlaub bei Berchtesgaden, Heimat des mehrfachen Olympiasiegers im Rennrodeln, Georg Hackl und der Weltmeisterin im Riesenslalom, Kathrin Hölzl.

Wenn der Winter Einzug hält, entfaltet die verschneite Berglandschaft einen ganz besonderen Zauber: Wälder in Watte gepackt, Schneekristalle glitzern in der Sonne, der Himmel des Berchtesgadener Lands  ist von tiefstem Blau. Der Heilklimatische Kurort am Nationalpark Berchtesgaden empfängt seine Gäste mit einer einzigartigen Bergkulisse, aus der unübersehbar die Silhouette des sagenumwobenen Watzmann ragt.

Aktivurlaub im verschneiten Berchtesgadener Land

Nichts schenkt dem Körper eine bessere Erholung als ein aktiver Winterurlaub bei Berchtesgaden. In Bischofswiesen schlägt das Herz des Wintersportlers. Regelmäßig treffen sich die weltbesten Skifahrer/innen, Snowboarder und Freestyler bei internationalen Wettbewerben im Skizentrum Götschen. Daneben überzeugt der Götschen als eines der vielseitigsten Skigebiete im Berchtesgadener Land nicht nur Familien, Freizeitsportler und Ski-Anfänger, sondern gilt unter Snowboardern als echter Geheimtipp.

Wintersportparadies Bischofswiesen

Das Langlaufzentrum Aschauerweiher verfügt über mehr als 25 km bestens präparierte Loipen, eine Langlaufschule und Ausrüstungsverleih. Eine Beschneiungsanlage sorgt für weitgehende Schneesicherheit, dank Flutlicht (bis Mitte März) kann ein Teil der Loipen auch abends zum Langlauf genutzt werden. Bei einem Winterurlaub bei Berchtesgaden locken auch die Eisstockbahnen am Aschauerweiher zum geselligen Eisstockschießen. 

Lassen Sie Alltag und Alltägliches zurück und verbringen Sie einen unvergesslichen Winterurlaub bei Berchtesgaden in Bayern. Wählen Sie für Ihre erholsamen Ferien den Berghof Punzenlehen**** Ihr persönliches 
Hotel im verschneiten Bischofswiesen.

Wir freuen uns auf Sie!                                       

 

  Winternacht    

     Der Nikolaus besucht den Berghof       

Der Nikolaus besucht uns immer am 6. Dezember